Krankenversicherung Hund

Krankenversicherungen für Hunde im VergleichDie Gesundheit des Hundes ist für uns Hundebesitzer oftmals ein wichtigeres Anliegen, als unsere Eigene. Wie oft war man schon beim Tierarzt, nur weil unser Liebling sich anders verhält als gewöhnlich oder er sich im Wald beim Spazierengehen verletzt hat. Doch wenn beim Toben eine Sehne verletzt wird und der Hund unter das Messer muss, sind schnell mal 1000€ an Tierarztkosten beisammen, die erst einmal bezahlt werden müssen.

Gegen solche Risiken kann eine Krankenversicherung für Hunde Schutz bieten, da sie die Kosten der tierärztlichen Behandlung sowie die Nachsorge und die Kosten der Medikamente übernimmt. Jedoch lassen sich, ähnlich wie beim Menschen auch, nur gesunde Tiere versichern und auch das Alter des Tieres ist für die Übernahme entscheidend. Daher lohnt es sich die verschiedenen Anbieter zu vergleichen und vor dem Abschluss aufkommende Fragen zu klären.

Um die Unterschiede der verschiedenen Anbieter aufzuzeigen, werden im Folgenden nun die Hundekrankenversicherungstarife AXA TierPartner, Agila Tierkrankenschutz und Allianz Optimal unter die Lupe genommen. (direkt zu meiner Empfehlung)

Anbieter von Krankenversicherungen für Hunde im Überblick

Während die Agila und die Allianz eine Altersbegrenzung bis max. 7 Jahre, für einige Rassen sogar nur bis 4 Jahre aufweisen, gibt es bei der AXA keine Altersbegrenzung für die Hunde.

Auch die Wartezeit ist mit 3 Monaten bei der Agila und der Allianz um einiges länger, als die 30 Tage Wartezeit bei der AXA Versicherung. Bei Vorsorgemaßnahmen, wie einer Impfung oder bei einer Wurmkur erstatten nur die AXA und die Agila die Kosten bis max. 100€ im Jahr, während der Tarif der Allianz keine Kostenübernahme vorsieht.

Die Kosten für die Behandlung oder für Medikamente übernehmen alle drei Versicherungen, wobei sich die Versicherungen für max. folgende Kostenhöhen aufkommen:


Anders sieht es aus bei chirurgischen Eingriffen:


Die Angeben gelten pro Versicherungsjahr.

Auch die Übernahme von Unterbringungskosten ist bei den drei Anbietern verschieden:


Auch im Ausland sollte man versichert sein und so bietet die AGILA und die AXA Versicherung die volle Kostenübernahme der Behandlung im Ausland, während die Allianz nur Reisen in Europa bis zu zwei Monate versichert. Die Höchstentschädigung pro Jahr liegt bei allen drei Anbietern bei knapp 4000€ pro Versicherungsjahr.

Fazit: Welche Krankenversicherung kommt für meine Hund in Frage?

Die Unterschiede liegen vor allem im Detail und daher sollte man sich genauestens informieren, bevor man eine Hundekrankenversicherung abschließt, um wirklich alle Leistungen und Leistungsbeschränkungen der Versicherer zu kennen.

Meine Persönliche Empfehlung: Ich würde nach den Recherchen zu dem Versicherungsanbieter Agila tendieren. Hier stehen meiner Meinung nach die Kondition und die Leistung im besten Verhältnis zueinander.

Jetzt Tarife kostenlos online vergleichen!

Dackel Forum

Jetzt mit anderen Dackel-Freunden im kostenlosen Dackel Forum plaudern!


Bilder
Zur Zeit befinden sich 6 Bilder in unserer Gallerie.