Sie sind hier: Dackel / Dackellähmung

Dackellähmung

Da auch mein Dackel in seinen letzten Lebensjahren unter der sogenannten Dackellähmung gelitten hat, habe ich mich dazu entschieden, hier ein paar Infos zu der Dackellähmung zusammenzutragen. Wichtiger Tipp vorab: Die Behandlung der Dackellähmung kann teuer werden. In meinem Fall hatte es sich rentiert, eine Krankenversicherung Hund abzuschließen. . Es gibt auch Versicherungen, die nur OPs abdecken. Das könnte sich bei einem Dackel wirklich lohnen. Einfach mal durchrechnen, bequem mit dem Online-Tarifrechner


Allgemeine Infos zur Dackelähmung

Die Dackellähmung (häufig auch Dackellähme) ist keine Krankheit, die ausschließlich beim Dackel vorkommt. Prinzipiell kann es jeden Hund treffen, aber vor allem kleinwüchsige Rassen sind von der Dackellähme betroffen. Neben dem Dackel sind folgende Rassen häufig betroffen: Pekinesen, Scottish Terrier, Spaniel, Französische Bulldoggen und Zwergpudel.

Medizinische Bezeichnung: V.S.M Hernia - Vetsem
Weitere Bezeichnungen: Dackellähme, Teckellähme

Beschreibung

Die Dackellähmung beruht auf einem Bandscheibenvorfall. Um die Krankheit zu verstehen, sind ersmtal ein paar erklärende Worte zur Wirbelsäule nötig: Die einzelnen Wirbel sind durch einen Bandapparat verbunden. Diese Bandscheibe liegt in dem Zentrum von diesem Band hat eine Puffer-Funktion - ähnlich wie ein Stoßdämpfer. Die Bandscheibe muss also sehr elastisch sein.

Bei einem Bandscheibenvorfall wird - vereinfacht gesagt - das Bandscheibenmaterial in Richtung Rückenmark gedrückt. Durch diesen Druck enstehen Schmerzen und die unten stehenden Symptome.

Fundiertere und detailliertere Infos zum Thema Bandscheibenvorfall und einige gute Abbildung gibt es bei Wikipedia - Bandscheibenvorfall

Symptome der Dackellähmung

Behandlung

Nach den ersten Anzeichen einer Dackellähmung wird der Tierarzt in der Regel schmerzstillende - sowie entzündungshemende Mittel dem Tier verabreichen. Wenn die Wirkung einsetzt, verschwindet die Entzündung und der Druck auf den Wirbelkanal nimmt ab.

In schweren Fällen kann natürlich nur noch eine OP helfen. Bei dieser soll der Druck auf der Rückenmark entlastet werden, was mittels Fensterung der Bandscheibe und der teilweisen Entfernung vom angrenzenden Wirbeldach geschieht.

Als Alternative zur medikamentösen Behandlung, steht natürlich auch noch die

Wichtige Hinweise:

Ist der eigene Dackel von der Dackellähmung betroffen, sollte man auf jeden Fall eine starke Belastung der Wirbelsäule vermeiden. Der Dackel sollte also keine Treppen steigen oder Sprünge ausüben (z. B. den routinierten Hups auf den Sessel / die Couch).

Wenn man in einem Einfamilienhaus mit Treppen wohnt, sollte man also wirklich immer darauf achten, dass der Dackel diese nicht selbst besteigt, sondern getragen wird.

Und noch viel wichtiger: Bei den ersten Anzeichen der Dackellähmung umgehend einen Tierarzt aufsuchen und nicht Hilfestellungen im Internet suchen.

Was kann man tun? Produktempfehlungen

DackellähmeEinige Nahrungsergänzungsmittel wirken sich positiv auf die Bandscheiben aus. Hier sind vor allem solche zu erwähnen, welche Vitamin-B enthalten. Solche speziellen Präperate können bequem über das Internet bestellt werden.

Nahrungsergänzung "Arti-Can" für Gelenkzellen bei Tier-Drogerie.de anschauen

Und, wie bereits oben erwähnt, lohnt es sich, mal die Konditionen einer Tierkrankenversicherung genauer anzuschauen. Kann sich finanziell lohnen!

Unser Hund

Infos über unseren Dackel, "Xantia".

Medpets Tierapotheke Online

Bilder
Zur Zeit befinden sich 6 Bilder in unserer Gallerie.